Praxis für Naturheilkunde (Heilpraktiker)

  Britta Salz und Nicole Becker-Schmidt 

Darmsanierung

Der Darm schützt uns vor gefährlichen Erregern, sorgt für eine gute Immunabwehr, kann die Ausbreitung schädlicher Keime hemmen und hält ein eigenes ph-Milieu aufrecht. Bei der Magen-Darm-Sanierung geht es im Wesentlichen darum eine z.B. durch Einnahme von Antibiotika, zu kohlenhydratreicher Ernährung, Schwäche der Bauchspeicheldrüse,... entstandene Dysregulation der Darmflora zu beheben.

Wird die Dysregulation nicht behandelt, kann es auf längere Sicht zu einem löcherigen Darm -Leaky gut- und daraus resultierenden anderen chronischen Erkrankungen kommen.

Auf dem Hintergrund dessen, dass die Darmflora ein wichtiger Schutz für uns und für einen gesunden und leistungfähigen Körper unverzichtbar ist, sollte hier entsprechend regulierend eingegriffen werden.

 

 

 

 

 Solche Dysbiosen können unterschiedliche Krankheitsbilder hervorrufen:

 

-Blähungen und Druckgefühl

-Krampfartige Beschwerden

-Durchfälle, Verstopfung

-Heißhungerattacken, Gier nach Süßem

-Übergewicht oder Schwierigkeiten abzunehmen, obwohl kalorienreduziert gegessen wird

-Neurodermitis, Ekzeme, Akne